FahrRad!

Ab dem 19.8.-23.8. findet jeden Nachmittag 3 Stunden lang ein FahrRad! Intensivkurs von Frau C. Rhodes statt, um die Selbstständigkeit der Frauen zu fördern und zum Selbstwertgefühl beizutragen.

Sonia

Sonia: Integrationskoordinatorin
Mit Freude heißen wir Sonia Aghazadeh willkommen, die seit dem 1. August bei dona agito gGmbH Teilzeit angestellt ist.
Mit viel positiver Energie besucht sie 5 Mal die Woche, auch gerne am Wochenende, wenn notwendig, Unterkünfte, trifft sich mit denen, die persönliche Hilfe benötigen und organisiert die zwei Mal in der Woche statt findenden  ‚Treffen und Sprechen‘ Ausflüge.
Mit ihr planen wir für diesen Herbst auch einen Computerraum, den wir in der Paul Gerhardt Gemeinde eröffnen dürfen, mit gespendeten Computern, damit sie umsonst Computerkurse geben kann und wir das Bewerbungenschreiben mit vielen neu Zugereisten und in der Nachbarschaft trainieren können.

Ausflüge

„Treffen und Sprechen“ Ausflüge

In den letzten drei Wochen organisierten wir zwei Mal in der Woche Treffen für Groß und Klein, um Angebote außerhalb der Unterkünfte zu schaffen, die eine Identifikation aller mit der neuen ‚Heimat‘ ermöglichen und zum Deutschsprechen und Neues zu erkunden, motivieren.

Somit fand Ende Juli ein Ausflug in den Frankfurter Palmengarten statt. Am 1.8. besuchten wir die Apfelwoi Wirtschaft Hehl, um Frankfurter Spezialitäten zu kosten, am 6.8. ging eine große Gruppe in den Frankfurter Zoo, am 8.8. zum Schwanheimer Waldspielplatz samt Picknick.

Am 13.8. trafen sich viele im Carl von Weinberg Park, wo wir auch picknickten und am 16.8. schwärmte eine internationale Gruppe aus in die Bahnhofsviertelnacht.

 

 

Das Schöne ist, wir haben dadurch neue Freunde aus den Frankfurter Unterkünften hinzugewonnen, die wir nun ebenfalls begleiten können, damit die Integration persönlicher und intensiver statt findet.

Apfelwoi Besuch

„In dem kleinen Hof der Apfelweinwirtschaft Apfelwoi Hehl in Niederrad konnten wir uns auf Bierbänken unter einer Kastanie niederlassen. Alles war perfekt für eine gemütliche Unterhaltung. Die Leute, die auch im Hof waren, schenkten uns ein Lächeln. Ihr Lächeln hat uns klar gemacht, dass sie uns aufgenommen haben.
Ihr Lächeln wird uns immer ermuntern und unseren Geist trösten…“
Sonia

Wilder Sommer

Besuch des „Wilden Sommer“ Stadtteilfestes in Niederrad am 10.8. in der St. Jokobus Gemeinde.

Internationales Frühstück

Am 20.7. luden Alex und Ilona uns in ihren idyllischen Garten ein. Das internationale Frühstücksbuffet konnte sich sehen lassen, da jeder Frühstücksspezialitäten aus seinem Heimatland mitbrachte. Drei Stunden unterhielten wir uns. Selbst der Nachbarsgarten wurde noch zum Tischtennis und Kartenspielen für die ‘Frühstück & Sprechen’ Runde frei gegeben. Es war ein wunderbares internationales, Alter übergreifendes Treffen in der Nachbarschaft.

Busausflug nach Heidelberg

Frühstück & Sprechen  – Ausflug nach Heidelberg

Heidelberg war unser erster Ausflug in Deutschland.Am Morgen früh sind wir los gefahren. Diese Stadt ist sehr schön.Am Anfang des Eingangs hat Frau Christiane uns das Tagesprogramm erklärt.Wir sind mit der Zahnradbahn den Berg hoch zum Schloss gefahren.Dann haben wir das Schloss besucht und danach haben wir ein Picknick im Schlosspark gemacht. Es war einer der besten Tage für uns. 
Vielen Dank, Samira.

 

„Busausflug nach Heidelberg“ weiterlesen

Senfkornpreis 2019


Wir freuen uns, desweiteren mitteilen zu können, dass unser Projekt ‘Frühstück und Sprechen’ im April  den 2. Preis bei der Verleihung des Senfkornpreises 2019 des Caritasverband Frankfurt e.V. erhalten hat.
Ayda , Andit & Alexander nahmen den Preis für F&S entgegen.
“Der Senfkornpreis ist Ausdruck der Lebendigkeit und Solidarität freiwilligen sozialen Engagements in Frankfurt “, erklärt Ingrid Iwanowsky, eine Sprecherin der ArGe und Mitglied im Vorstand des Caritasverbands Frankfurt e. V. auf der Presseseite der Caritas Frankfurt. Der Name des Preises steht symbolisch dafür, dass aus kleinen Anfängen Großes entstehen kann und bezieht sich auf ein biblisches Gleichnis.

 

Das Gleichnis vom Senfkorn:  Er legte ihnen ein weiteres Gleichnis vor und sagte: Mit dem Himmelreich ist es wie mit einem Senfkorn, das ein Mann auf seinen Acker säte.Es ist das kleinste von allen Samenkörnern; sobald es aber hochgewachsen ist, ist es größer als die anderen Gewächse und wird zu einem Baum, sodass die Vögel des Himmels kommenund in seinen Zweigen nisten.

3 Jahre Frühstück & Sprechen

Ferner feierte Frühstück und Sprechen diesen Mai sein  3jähriges Jubiläum mit einem zur 3 geformten großen Schokoladen Kuchen von Timur.

 

 

Mit einer Diashow aus Fotos der letzten drei Jahre wurden wir an viele schöne Zusammentreffen in den Gemeinschaftsräumen der Paul Gerhardt Gemeinde, der St. Jakobus Gemeinde und den Unterkünften erinnert, an Ausflüge nach Speyer und ins Technik Museum, zur Saalburg und zum Hessenpark und ganz besonders auch an alle Freunde, die Frühstück und Sprechen besucht haben und deren Lebensweg wir begleiten durften.

Mutter und Kind

Gesprächsrunden Mutter-Kind Beziehung – Pro Familia
Ab August 2019 wurde eine neue Reihe von Gesprächsrunden organisiert, die zum Thema hat, dass alleinerziehende Mütter, deren Kinder auf oder nach der Flucht geboren wurden, über ihre Emotionen sprechen können und lernen, ihre Kinder anzunehmen und aufmerksamer zu begleiten. Eine Dolmetscherin wird die Treffen unterstützen.

Deutsch sprechen

Studentengespräche in Flüchtlingsunterkunft

Donnerstags 17:00 und Freitags 11:00 finden regelmäßig Küchen – und Flurgespräche zum Deutschlernen mit Studenten statt. Mehrere Studenten der Goethe Universität im Rahmen von „Start ins Deutsche“ suchen Themen aus, üben Uhrzeit lesen, Telefonate führen, Einkaufen gehen, Dinge des Alltags formulieren können.