gGmbH

Die gemeinnützige GmbH (gGmbH) ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, deren Erträge für gemeinnützige Zwecke verwendet werden. 

Die Satzung der Gesellschaft erfüllt die Anforderungen des Gemeinnützigkeitsrechts nach § 52 AO, in dem sie einen gemeinnützigen, mildtätigen und kirchlichen Gesellschaftszweck hat und der Zweck selbstlos, ausschließlich und unmittelbar verfolgt wird.  

Matthias Luecker

Matthias Luecker ist der Gründer, Vorsitzende und CEO der FREO Group.
Er beendete sein Studium an der Universität Frankfurt/Main mit dem Abschluss Diplom-Kaufmann.
Seit 2018 ist er ebenfalls Gesellschafter der dona agito gGmbH.

Christiane Kewitz

Christiane Kewitz ist ehrenamtlich arbeitende Geschäftsführerin der dona agito gGmbH, die sie  2018 zusammen mit Matthias Luecker auf Basis ihrer bisherigen ehrenamtlichen Tätigkeiten, auch im Rahmen des Netzwerk Migration Frankfurt, gründete.
Seit Sommer 2015 hilft Christiane Kewitz Menschen mit Fluchthintergrund bei der Integration und initiiert Projekte, die den Völkerverständigungs- und Vernetzungsgedanken unterstützen.
Christiane Kewitz wuchs u.a.in Hong Kong, Bombay, New York und Mailand auf, mit längeren Auslandsaufenthalten in Paris, London sowie New Jersey, schloss ihr Studium in Münster als Diplom-Kauffrau ab und arbeitete danach ein Jahrzehnt im Bereich Marketing/internationalen Produktmanagement.
Die Initiierung von Menschen zusammenbringenden und Vorurteile abbauenden Initiativen, auch aufgrund ihrer internationalen Lebenserfahrung, mit vielen selbst erlebten Neustarts, ist ihr Weg.

Sonia Aghazadeh

Sonia Aghazadeh trat im August 2019 bei und ist seitdem das neue Herz und die neue Seele von der dona agito gGmbH. Einfühlungsvermögen, Zuverlässigkeit und Eigeninitiative zeichnen ihre Arbeit aus. Sie bietet professionelle und motivierende Unterstützung und Begleitung sowohl innerhalb der Unterkünfte als auch z.B. auf Ämter und organisiert unsere ‘Treffen & Sprechen ‘ Ausflüge.

Ich habe mich für die Arbeit bei dona agito entschieden, weil ich selber als Auswanderin weiß, wie viel Unterstützung und Hilfe die Menschen, die ihre Heimat auf der Suche nach einer neuen Perspektive und einem sicheren Ort verlassen haben, brauchen, um in Deutschland oder einem anderen Land nicht nur anzukommen, sondern auch Fuß fassen zu können.
Eine große Vielfalt bei der Arbeit um mich zu haben, finde ich inspirierend. Und das Schöne an meiner Arbeit ist für mich, dass man viel geben kann, aber auch unglaublich viel zurück bekommt.

Selber bin ich im Iran aufgewachsen, wo ich meinen Tourismus Management Abschluss (Univ.) erlangt habe.”